Der VerlagRalf JantzenDie BücherIn PlanungBestellungenImpressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Buchlesungen

Zu Buchlesungen / Autorenlesungen lädt der Fachhandel zusammen mit dem Verlag ein. Hier freut sich der Verlag auf Anfragen. Gerne folgt der Verlag mit seinen Autoren auch Einladungen zu öffentlichen Veranstaltungen und Diskussionen zu den Themen des jeweiligen Buches.

Weitere Angebote, Workshops

In Anlehnung zu den erschienen Büchern bietet der Verleger und Autor Ralf Jantzen unter „Tu-Was“ (www.tu-was.net) Workshops, Vorträge und Beratungen an.

Die nächste öffentliche Veranstaltung ist ein Workshop „Loslassen“ (www.tu-was.net/Loslassen.htm). Im Workshop wird das Thema Loslassen, Kontrolle, Erwartungen und beherztes „Tun“ zur richtigen Zeit behandelt. Wie wir zurück zum Strom unseres Lebens finden. Wie wir Eins mit uns selbst werden. Was uns steuert oder blockiert und warum hinter einstürzenden Mauern der Weg zu Selbstbestimmung und Lebensfreude frei wird. Was wahrer Erfolg bedeutet, der mehr ist als nur eine Anhäufung von Äußerlichkeiten und materieller Besitz.

Öffentlichkeit und Diskussionsrunden

In der festen Überzeugung, nur mit mehr Offenheit und Courage lassen sich gesellschaftliche Vorurteile und die Furcht vor Ausgrenzung lösen, engagiert sich Ralf Jantzen als Sprecher einer SHG für Aids und HIV Betroffene und als Botschafter der BZgA. Dazu gehörten bisher zahlreiche Lesungen, Buchbesprechungen und Diskussionsveranstaltungen in Montabaur, Frankfurt, Berlin und Hamburg, ebenso das Mitwirken als Gast im SWR/TV Landesschau am 16. Aug. 2011 und Radio Interviews im Dezember im SWR 3 mit Michael Reufsteck am 1. Dez. 2011. Aber auch öffentliche Diskussionen mit 105 Schülern einer Realschule im Cinexx/Hachenburg, live dabei das SWR TV Team.

Anfragen zur Mitwirkung an weiteren Veranstaltungen/Sendungen sind willkommen.

Ralf Jantzen
Lindenstraße 23
56204 Hillscheid
02624 - 945590
0171 3356957
ralf.jantzen@t-online.de

Wir trauen uns nicht, weil es so schwer ist? Nein.
Es ist so schwer, weil wir uns nicht trauen!